Von Barock, Backstein und Bauhaus

Zu einer gemütlichen und inhaltsreichen Tour in den Südosten des Landkreises führt diese Radtour. Wir verlassen die Altstadt Celles nach einem Blick auf die baulichen Besonderheiten der Fachwerkhäuser in Richtung Aller-Radweg. Dieser führt uns in den beschaulichen Klosterort Wienhausen. Das imposante ehemalige Zisterzienserinnen-Kloster mit seiner Backstein-Gotik dominiert das Dorf bis heute. Wir nehmen uns Zeit, … Von Barock, Backstein und Bauhaus weiterlesen

Fahrradtour nach Wienhausen

In Celle gibt es wunderschöne Fachwerkhäuser und gemütliche Gassen zum Bummeln. Aber Celle hat noch mehr zu bieten! Sollten Sie gern mit dem Fahrrad unterwegs sein, die Natur lieben und Interesse an historischen Orten haben, lade ich Sie gern zu einer gemeinsamen Fahrradtour nach Wienhausen ein. Wir starten an der Brücke vor dem Celler Residenzschloss. … Fahrradtour nach Wienhausen weiterlesen

Auf Spurensuche mit Kammerfrau Juliette

Sechs Kugeln, geheime Briefe und ein Mord sind nur einige der Mysterien, denen Sie bei dieser charmanten Kostümführung auf die Spur kommen und dabei Rätselhaftes entlarven. Der Herzog ist zur Jagd. Kammerfrau Juliette begibt sich neugierig auf die Suche nach Geheimnissen des Hoflebens. Gemeinsam mit den Gästen erkundet sie die verlassenen Gemächer, findet manch Vertrauliches, … Auf Spurensuche mit Kammerfrau Juliette weiterlesen

„Der Kommissar geht um…“ – die Celler Kriminaltour

Eine ganz spezielle Stadtführung erwartet Sie – Sie begleiten „Kommissar Cellander“ auf seiner kriminalistischen Zeitreise in die Welt des Verbrechens aus verschiedenen Epochen. Beim Gang durch die Celler Innenstadt hören Sie spannende, teils gruselige Kriminalfälle wie Mord, Geiselnahmen, viele an den Originaltatorten. Erläuterungen zu Folter und Bestrafungen im Mittelalter sind auch Inhalt der Kriminaltour. Und … „Der Kommissar geht um…“ – die Celler Kriminaltour weiterlesen

Die Reformation und ihre noch sichtbaren Spuren an Celler Fachwerkhäusern

In Celle, der alten Residenz-Stadt des ehemaligen Fürstentums Lüneburg, wurde schon im ersten Drittel des 16. Jahrhunderts (Zeitalter der Renaissance), durch den damals regierenden Fürsten, Herzog Ernst der Bekenner, die Reformation durchgeführt und das ganz vehement, d.h. der „lutherische Glaube“ wurde vom Landesherrn zum vorherrschenden Landesglauben gesetzlich erklärt. Dadurch wurde in Celle auch eine weitere … Die Reformation und ihre noch sichtbaren Spuren an Celler Fachwerkhäusern weiterlesen

Glaube, Pest und flüssiges Brot

Wie lebte es sich „zu Celle“ im 15., 16. Und 17. Jahrhundert? Als wir uns gottesgläubig und gottesfürchtig für alles Unheil verantwortlich machten. Als der Geruch des Todes und der Angst durch unsere Straßen und Gassen kroch. Als Bier in aller Munde war und wir für unser „Überleben“ von Sonnenauf- bis Sonnenuntergang arbeiteten. Als die … Glaube, Pest und flüssiges Brot weiterlesen

Vom Heimatschutzstil zum Bauhaus – auf den Spuren des Architekten Otto Haesler

Mit dem Fahrrad, auf zwei Rädern ist es möglich, auch den frühen Haesler, den Baumeister des Heimatstils, kennen zu lernen. Es geht also zunächst hinauf in den Norden der Stadt. Danach radeln wir zu den drei Siedlungsbauten, die Otto Haesler weltweit bekannt gemacht haben. Weiter geht es zur Altstädter Schule und ins Rektoren-Wohnhaus. Spätestens hier … Vom Heimatschutzstil zum Bauhaus – auf den Spuren des Architekten Otto Haesler weiterlesen

Vom Fachwerk zum Bauhaus. Zu Fuß auf Haeslers Spuren

Zu Fuß lernen wir die wesentlichen Bauten von Otto Haesler kennen. Nachdem wir uns mit seinem ersten Auftrag in Celle befasst haben, schauen wir uns auf unserem weiteren Weg durch die Altstadt kurz die Fachwerkbauweise vor seiner Zeit an. Danach entdecken wir Haeslers weitere Bautätigkeit im Italienischen Garten, der weit über Celle hinaus bekannten Glasschule, … Vom Fachwerk zum Bauhaus. Zu Fuß auf Haeslers Spuren weiterlesen

Herzog Ernst der Bekenner und die Reformation in Celle

Junger Herzog, neuer Glaube – und nun? Eine Spurensuche Im Fürstentum Lüneburg wurde der neue Glaube mit dem Regierungsantritt Herzog Ernsts eingeführt. Vorsichtig und klug führte er seine Untertanen durch die Schwierigkeiten der Reformationszeit und sorgte politisch für die Anerkennung und Sicherstellung des neuen Glaubens. Entdecken Sie mit uns die heute noch sichtbaren Veränderungen dieser … Herzog Ernst der Bekenner und die Reformation in Celle weiterlesen

Museumsrallye: Die Könige der Personalunion

Von 1714 bis 1837 waren die Herrscher von Hannover auch Könige von Großbritannien. Hier im Museum lernt Ihr die fünf Könige der Personalunion kennen… Die Stationen der Rallye führen den großen und kleinen Besucher kreuz und quer durch das Residenzmuseum. Zum Glück hilft Euch die Schlossführerin Anke Maecker im schicken barocken Kostüm. Wenn alle Fragen … Museumsrallye: Die Könige der Personalunion weiterlesen