Otto Haesler. Vom Heimatstil zum Bauhaus

Mit dem Fahrrad, auf zwei Rädern ist es möglich, auch den frühen Haesler, den Baumeister des Heimatstils, kennen zu lernen. Es geht also zunächst hinauf in den Norden der Stadt. Danach radeln wir zu den drei Siedlungsbauten, die Otto Haesler weltweit bekannt gemacht haben. Weiter geht es zur Altstädter Schule und ins Rektoren-Wohnhaus. Spätestens hier … Otto Haesler. Vom Heimatstil zum Bauhaus weiterlesen

Vom Fachwerk zum Bauhaus. Zu Fuß auf Haeslers Spuren

Zu Fuß lernen wir die wesentlichen Bauten von Otto Haesler kennen. Nachdem wir uns mit seinem ersten Auftrag in Celle befasst haben, schauen wir uns auf unserem weiteren Weg durch die Altstadt kurz die Fachwerkbauweise vor seiner Zeit an. Danach entdecken wir Haeslers weitere Bautätigkeit im Italienischen Garten, der weit über Celle hinaus bekannten Glasschule, … Vom Fachwerk zum Bauhaus. Zu Fuß auf Haeslers Spuren weiterlesen

Herzog Ernst der Bekenner und die Reformation in Celle

Junger Herzog, neuer Glaube – und nun? Eine Spurensuche Im Fürstentum Lüneburg wurde der neue Glaube mit dem Regierungsantritt Herzog Ernsts eingeführt. Vorsichtig und klug führte er seine Untertanen durch die Schwierigkeiten der Reformationszeit und sorgte politisch für die Anerkennung und Sicherstellung des neuen Glaubens. Entdecken Sie mit uns die heute noch sichtbaren Veränderungen dieser … Herzog Ernst der Bekenner und die Reformation in Celle weiterlesen

Celle am Morgen

Morgens hat die Hektik des Tages noch nicht Besitz von uns ergriffen.. Einen Spaziergang um das Schloss mit historischen Erklärungen, Anekdoten und der Schönheit des Schlossparks ist der ideale Start in einen schönen Tag. Der Weg führt weiter zum Haus von Albrecht Thaer, einem Sohn der Stadt Celle, welcher Arzt und Naturwissenschaftler war. Vier nebeneinanderstehende … Celle am Morgen weiterlesen

Haubenband und Schürzenzipfel

Die alten Mauern tun es kund: hinter welchen Fassaden Frauenleid, wo Frauenrecht geschah. Das herzogliche Schloss seufzt über eine verbannte Prinzessin. Die Gassen wispern von Hexenverfolgung. Rathaus und Gericht murmeln über erste Frauen, die sozial und politisch aktiv waren. Der Kirchturm wankt, beugt sich nur widerwillig der ersten Mädchenschule. Da neigen sie ihre Köpfe aus … Haubenband und Schürzenzipfel weiterlesen

Genuss-Stadtführung

Appetit auf Wissen und Probieren? Genießen Sie diese unterhaltsame Führung für Geist und Magen durch die Altstadt von Celle mit all Ihren Sinnen. Sie sehen Fachwerkhäuser aus 5 Jahrhunderten, hören Informationen sowie Geschichten über Celle, schmecken süße und salzige Köstlichkeiten dieser Region, riechen das Ergebnis einer über 100 Jahre alten Tradition und fühlen sich nach … Genuss-Stadtführung weiterlesen

Celle zwischen Himmel und Erde

Entdecken Sie zunächst aus der Froschperspektive das Gebiet um den Kirchturm. Dann geht es über die Wendeltreppe den Kirchturm hinauf (nicht vergessen: Stufen zählen) vorbei an den Glocken, altem Uhrwerk und Türmerstube.  Dann endlich der Blick aus der Vogelperspektive über die Stadt und weiter in die Ferne. Informationen, Geschichten und Anekdoten erhalten Sie natürlich auch … Celle zwischen Himmel und Erde weiterlesen

Alte Häuser erzählen von Frauen

Diese Stadtführung widmet sich in erster Linie dem Leben und Wirken von Edeldamen, Damen, Frauen und Weibern in Celle. Von Herzogin Anna von Nassau (15./16. Jh.), von Carla Meyer-Rasch (19./20. Jh.), der Ehrenbürgerin der Stadt Celle, und vielen anderen meist unbekannten Frauen wird berichtet, ebenso von den zarten Anfängen sozialer Einrichtungen, die bis heute unser … Alte Häuser erzählen von Frauen weiterlesen

Stadtführung für sehbehinderte und blinde Gäste

Bei diesem Stadtrundgang erfahren Sie vieles über die Geschichte, die Entwicklung der Stadt und ihre Besonderheiten. Auf unserem Weg kommen Sie mit uns zum Schloss und historischen Plätzen, zu schönen Fachwerkhäusern und Kunstobjekten, zu belebten und ruhigen Ecken der Stadt. Was ist typisch für die Fachwerkbauweise? Wie lebten, arbeiteten und ernährten sich die Menschen in … Stadtführung für sehbehinderte und blinde Gäste weiterlesen

Polenta und Pomeranzen oder Brot und Bier

Heutzutage genießen wir Produkte aus aller Welt. Wir kaufen sie zum Teil auf den Wochenmärkten oder bekommen sie in Supermärkten. Wie aber ernährte sich die Bevölkerung Celles in früheren Jahrhunderten? Welches waren die Hauptnahrungsmittel? Woher kamen die zum Teil fremdländischen Produkte, die auf den Tafeln des Adels zu bestaunen waren? Gab es einen „Knigge“ – … Polenta und Pomeranzen oder Brot und Bier weiterlesen