Herzog Ernst der Bekenner und die Reformation in Celle

Junger Herzog, neuer Glaube – und nun? Eine Spurensuche Im Fürstentum Lüneburg wurde der neue Glaube mit dem Regierungsantritt Herzog Ernsts eingeführt. Vorsichtig und klug führte er seine Untertanen durch die Schwierigkeiten der Reformationszeit und sorgte politisch für die Anerkennung und Sicherstellung des neuen Glaubens. Entdecken Sie mit uns die heute noch sichtbaren Veränderungen dieser … Herzog Ernst der Bekenner und die Reformation in Celle weiterlesen

Celle am Morgen

Morgens hat die Hektik des Tages noch nicht Besitz von uns ergriffen.. Einen Spaziergang um das Schloss mit historischen Erklärungen, Anekdoten und der Schönheit des Schlossparks ist der ideale Start in einen schönen Tag. Der Weg führt weiter zum Haus von Albrecht Thaer, einem Sohn der Stadt Celle, welcher Arzt und Naturwissenschaftler war. Vier nebeneinanderstehende … Celle am Morgen weiterlesen

Haubenband und Schürzenzipfel

Die alten Mauern tun es kund: hinter welchen Fassaden Frauenleid, wo Frauenrecht geschah. Das herzogliche Schloss seufzt über eine verbannte Prinzessin. Die Gassen wispern von Hexenverfolgung. Rathaus und Gericht murmeln über erste Frauen, die sozial und politisch aktiv waren. Der Kirchturm wankt, beugt sich nur widerwillig der ersten Mädchenschule. Da neigen sie ihre Köpfe aus … Haubenband und Schürzenzipfel weiterlesen

„Hört ihr Leut’ und lasst euch sagen …“

Zu später Stunde führt der Nachtwächter in historischem Gewand durch die Celler Altstadt  mit seinen ca. 500 liebevoll restaurierten Fachwerkhäusern. Aufwendig recherchierte Fakten und unterhaltsame Geschichten werden mit rustikalem Charme und teilweise derben Kommentaren präsentiert. Von finsteren Geschichten aus düsterer Zeit wird berichtet. Wenn die Bürger von Ehre schlafen gehen, sorgt der Nachtwächter für Ruhe, … „Hört ihr Leut’ und lasst euch sagen …“ weiterlesen

Genuss-Stadtführung

Appetit auf Wissen und Probieren? Genießen Sie diese unterhaltsame Führung für Geist und Magen durch die Altstadt von Celle mit all Ihren Sinnen. Sie sehen Fachwerkhäuser aus 5 Jahrhunderten, hören Informationen sowie Geschichten über Celle, schmecken süße und salzige Köstlichkeiten dieser Region, riechen das Ergebnis einer über 100 Jahre alten Tradition und fühlen sich nach … Genuss-Stadtführung weiterlesen

Celle zwischen Himmel und Erde

Entdecken Sie zunächst aus der Froschperspektive das Gebiet um den Kirchturm. Dann geht es über die Wendeltreppe den Kirchturm hinauf (nicht vergessen: Stufen zählen) vorbei an den Glocken, altem Uhrwerk und Türmerstube.  Dann endlich der Blick aus der Vogelperspektive über die Stadt und weiter in die Ferne. Informationen, Geschichten und Anekdoten erhalten Sie natürlich auch … Celle zwischen Himmel und Erde weiterlesen

Unterwegs mit Irmingard

Leiden ist des Weibes Los; Irmingard, die Frau des Nachtwächters kennt es. Während eines humorvollen und informativen Rundgangs durch das Quartier der Celler Altstadt plaudert sie über ihre Sorgen und Wünsche sowie über das bürgerliche Leben. Persönlichkeiten, Redensarten, Straßennamen: Irmingard weiß Anekdoten und die Geschichten dazu. Lassen Sie sich bei dieser launigen Führung in die … Unterwegs mit Irmingard weiterlesen

Alte Häuser erzählen von Frauen

Diese Stadtführung widmet sich in erster Linie dem Leben und Wirken von Edeldamen, Damen, Frauen und Weibern in Celle. Von Herzogin Anna von Nassau (15./16. Jh.), von Carla Meyer-Rasch (19./20. Jh.), der Ehrenbürgerin der Stadt Celle, und vielen anderen meist unbekannten Frauen wird berichtet, ebenso von den zarten Anfängen sozialer Einrichtungen, die bis heute unser … Alte Häuser erzählen von Frauen weiterlesen

Polenta und Pomeranzen oder Brot und Bier

Heutzutage genießen wir Produkte aus aller Welt. Wir kaufen sie zum Teil auf den Wochenmärkten oder bekommen sie in Supermärkten. Wie aber ernährte sich die Bevölkerung Celles in früheren Jahrhunderten? Welches waren die Hauptnahrungsmittel? Woher kamen die zum Teil fremdländischen Produkte, die auf den Tafeln des Adels zu bestaunen waren? Gab es einen „Knigge“ – … Polenta und Pomeranzen oder Brot und Bier weiterlesen

„Baumeister Timmermann“ und „Witwe von Hastewas“ besprechen das Celler Fachwerk

„Witwe von Hastewas“ hat schon lange einen Traum: sie möchte sich ein neues Fachwerk-Haus in Celle bauen lassen. Endlich ist es soweit! „Baumeister Timmermann“ soll ihre Wünsche in die Tat umsetzen. Dabei müssen natürlich der Aufbau des Hauses, das Machbare bzw. Erlaubte und andere dringende Einzelheiten anhand der zahlreich vorhandenen Beispiele erörtert werden. Welches Aussehen … „Baumeister Timmermann“ und „Witwe von Hastewas“ besprechen das Celler Fachwerk weiterlesen