Lebensalltag auf einer Burg

Das Celle Schloss hatte seinen Anfang als Burg im Mittelalter. Burgenbaumeister und Handwerker bevölkerten Celle , als Johann der Gute und einige Zeit später sein Sohn Otto der Strenge , Wehrturm und Pallas bauen ließen. Wie lebte und wohnte man in dieser Zeit, als es noch Ritter und Burgfrauen, Mägde und Knechte, Kinder und Tiere … Lebensalltag auf einer Burg weiterlesen

Deutschland:England – mehr als nur Fußball

Bei dieser Schlossführung der eher sportlichen Art bringe ich – kostümiert im burschikosen Fußballer-Outfit – Licht ins Dunkel der deutsch-britischen Herrschergeschichte (Personalunion) und erläutere nach dem Anpfiff mit einem Augenzwinkern u. a., wer den Fußball wirklich erfunden hat und warum Hannover 96 heute doch nicht in der Premier League spielt… In der “Hall of Fame” … Deutschland:England – mehr als nur Fußball weiterlesen

Lady Chitchat- my home is my castle

Die Schlossführung für wahre Ladies & Gentlemen! Tauchen Sie ein in die sogenannte „Personalunion“ und entdecken Sie zusammen mit mir, Lady Chitchat im charmanten Barockkostüm, deutsch-britische Herrschergeschichte. Nach diesem historischen Streifzug werden Sie u. a. wissen, warum Prince Charles eigentlich Karl heißen müsste, und schlussendlich informiert sein, wieso sich David Cameron (engl. Premierminister a. D.) … Lady Chitchat- my home is my castle weiterlesen

Die dänische Affäre

Der Medizinwissenschaftler Johann Friedrich Struensee wird königlicher Leibarzt, Kanzler, schließlich erster Staatsminister. Die dänische Hofgesellschaft neidet ihm seinen Aufstieg. Zu Fall bringt ihn die Affäre mit seiner Königin. Struensees gescheiterte Staatsreform schickt drei junge Menschen an den Abgrund des Grauens. Das dänische Volk erduldet eine Rückkehr zur mittelalterlichen Barbarei. Für Königin Caroline Mathilde endet das … Die dänische Affäre weiterlesen

Barock und “stinkfein”

Schauen wir zurück! Einige der barock-kostümierten Akteure der Gruppe „ Die Stinkfeine Gesellschaft“ entführen uns in das faszinierende Zeitalter des Barock. Bei diesem szenischen Rundgang durch die „Barocken Staatsgemächer“ des Celler Schlosses wird das höfische Leben mit all seinen Eigenarten wie Essgewohnheiten, Mode, Hygiene vorgestellt und das demonstrativ an dazugehörigen Objekten. Dieser vergnügliche Rundgang endet … Barock und “stinkfein” weiterlesen

“Kammerdiener Ernst” entführt ins barocke Leben des Celler Welfen-Hofes

Einen Blick hinter die Kulissen des Celler Schlosses können Sie mit dem altgedienten “Kammerdiener Ernst” werfen. Er kennt sich bestens aus, zeigt unerlässliche Objekte der damaligen Zeit, berichtet dabei über Liebe, Leid und Lust, Politik und Skandale, Sitten und Gebräuche, Mode und sonstigen Schnick-Schnack! Seine Sichtweise der Dinge lädt zum Nachdenken aber auch zum Schmunzeln … “Kammerdiener Ernst” entführt ins barocke Leben des Celler Welfen-Hofes weiterlesen

Barocke Tafelsitten

Die barock-gewandete Ehrendame Ernestine von Hornbostel veranschaulicht die barocken Tafelsitten während eines etwa 1-stündigen Rundganges durch die “Barocken Staatsgemächer” des Celler Schlosses und das mit Hilfe von dazugehörigen Objekten. Ludwig XIV, der “Sonnen-König” von Frankreich gilt als großes Vorbild für alle Fürsten des damaligen barocken Zeitalters (17. Jahrundert). Er verändert nicht nur das bisherige Essverhalten … Barocke Tafelsitten weiterlesen

Rendezvous am Celler Hofe: Edelmann und Kammerzofe

Liebe Gäste, auf diesem einstündigen Rundgang durch die Celler Residenz erzählt Ihnen die ehrfürchtige Burgfrau Kunigunde von der Frömmigkeit und Genügsamkeit des Lebens in der Renaissance, während der charmante Höfling Gaspard Bouillon de la Fontaine Ihnen die Vorzüge und Widrigkeiten seiner barocken Epoche präsentiert. Lassen Sie sich in das höfische Leben der welfischen Herzöge im … Rendezvous am Celler Hofe: Edelmann und Kammerzofe weiterlesen

Weisse Schönheiten im Celler Schloss

Maestro Stuccatore Giovanni Battista Tornielli di Lugano dekorierte im 17. Jahrhundert 17 Prunkräume im Celler Schloss. Während dieser einstündigen Führung werden Sie einen Einblick in die Techniken des Stukkierens bekommen und Kuriöses aus dem Leben von Tornielli erfahren. In einigen Räumen werden wir detailliert die prachtvolle Ornamentik an den originalen Stuckdecken im Stil “stucco bianco” … Weisse Schönheiten im Celler Schloss weiterlesen

Von Völlerei und mystischen Festbanketten

Höfische Speise war eine Frage von Prestige. Ein Festbankett wurde garniert mit lebendem Beiwerk, mystifiziert durch Tischbrunnen und Feuerwerk. Aber Nahrung konnte auch Medizin sein, Aphrodisiakum, Gift und Zaubertrank. Geheimnisvolle Kost: süßer Luxus, bitteres Gift, heilig und heilsam, deliziös. Ein Elixier wider die Pest wärmte Herzog Georg Wilhelm und den englischen König auf ihren Jagdausflügen. … Von Völlerei und mystischen Festbanketten weiterlesen