Sprichwörter und Redensarten

redensartenWarum nicht auch den „Blaublütigen“ einmal den „Spiegel vorhalten“, „seinen Senf dazugeben“ und dabei vielleicht auch „ins Fettnäpfchen treten“. Wer steht „unter dem Pantoffel“, „dreht den Spieß um“ und erfährt, wer etwas auf dem „Kerbholz“ hat. Bloß „keinen Fauxpas begehen“ bei all den festgelegten Regularien. Zum Glück kann man am „runden Tisch“ sitzen, die besondere Ehre ist,  an die „Tafel gebeten“ zu werden, bevor man den „Löffel abgibt“.

Gästeführerin:
Harit Hornbostel

Neugierig..?