Sophie von der Pfalz

Sophie von der Pfalz , mütterlicherseits aus dem englischen Königshaus stammend, war die Wegbereiterin des Hauses Hannover auf den Thron von England. Ihre Rolle als Ehefrau eines Fürsten erfüllte sie dem Zeitalter des Barock entsprechend, nahezu perfekt. Sie wurde Mutter von sieben Kindern, und stand ihrem Mann stets beiseite. Hocherhobenen Hauptes duldete sie die Mätressen ihres Ehemannes. Das Wohl ihrer Kinder führte zu mutigen Auseinandersetzungen mit ihrem Mann, die mit einem Hausarrest für Sophie endeten. Einen seelischen und philosophischen Beistand fand sie in der Person Gottfried Wilhelm Leibniz, mit dem sie viele Stunden verbrachte. Diese stets würdevolle Frau hatte auch eine überaus faszinierende private Seite. Diese ist der Schwerpunkt der Führung, welche Sophie als Kind, Ehefrau, Mutter und Kurfürstin aufzeigt.

Gästeführerin:
Heike Bloom

Neugierig..?