Liebe + Lust = Leid ?!

liebLustLeib1200Es war allgemein üblich, aus dynastischen Gründen, sprich „Macht zu Macht“ und „Geld zu Geld“, miteinander verheiratet zu werden. So geschehen natürlich auch am Celler Hof. „Ernestine von Hornbostel“ und „Diether von Elding“, beide barock-kostümiert, geben während ihres szenischen Rundgangs durch die „Barocken Staatsgemächer“ des Celler Welfen-Schlosses einen detaillierten Einblick in das aufregende und spannende Leben des letzten Celler Herzogs, Georg Wilhelm, und seiner Tochter Sophie Dorothea. Was bei dem einen mit seiner Partnerin, Eléonore d’Olbreuse, zu einem glücklichen Leben führte, endete für den anderen tragisch in Verbannung und Einsamkeit, fernab von Familie und höfischem Leben und brachte ihr den Beinamen „Die unglückliche Prinzessin von Ahlden“ ein.

Gästeführer:
Harit Hornbostel und Diethelm Rexer

Neugierig..?