Königliche Se(a)itensprünge – König+Königin+Leibarzt

koeniglichesaitenspruenge„Ernestine“, eine altgediente Gesellschafterin im Celler Schloss besucht die neu hergerichteten Räumlichkeiten für die Königin Caroline Mathilde. Was musste dieses arme, leidgeplagte Wesen alles über sich ergehen lassen? Geboren als englische Prinzessin, ihr Vater starb schon vor ihrer Geburt, von ihrem Bruder wurde sie mit 16 Jahren aus dynastischen Gründen mit ihrem Cousin, dem dänischen König Christian VII verheiratet. Ungeliebt und allein in einem fremden Land mit fremder Sprache, einem „geistig labilen“ Ehemann, einem ständig kränkelnden Sohn, als Hoffnungsschimmer dann ein königlicher Leibarzt, Dr. Johann Friedrich Struensee, der als Helfer in der Not angesehen wurde. Sein Ehrgeiz kannte kaum Grenzen und führte ins Verderben. Auch Caroline Mathilde wurde Opfer, alleinschuldig geschieden, von ihren Kindern getrennt und nach Celle ins Exil geschickt, dort dann schon mit 24 Jahren gestorben.

Gästeführerin:
Harit Hornbostel

Gruppenpreis:
5-20 Teilnehmer  € 8,- pro Person
21-30 Teilnehmer € 7,- pro Person
Zuschlag für die Kostümführung  € 20,- pro Gruppe

Buchung über den Gästeführungsdienst der CTM GmbH.