Unser Celle

Willkommen in Celle!

Vielfältiges Celle – Lieblingsorte entdecken

Wir Mitglieder der Gästeführer Gilde vermissen unsere Gäste sehr und haben die letzten Wochen genutzt, unsere ungewohnt menschenleere Stadt neu zu entdecken. Unsere Aufmerksamkeit galt nicht nur dem Altbekannten, Bewährten, sondern auch den kleinen Dingen am Rand. Wir haben die Besonderheiten Celles für unsere Gäste in wenigen Sätzen festgehalten und möchten Ihnen mit dieser Serie auf unserer Homepage ein wenig Vorfreude auf Ihren Besuch in unserer Stadt machen.

Mein Lieblingsort ist die Maulbeerallee

Die Maulbeerallee liegt am Südrand des Französischen Gartens. Ursprünglich ließ Emilie von Schlepegrell die Maulbeer-Bäume, die bis in den Juni hinein blühen, Mitte des 19. Jahrhunderts dort pflanzen. Sie war die treibende Kraft bei der Gründung eines Kinderkrankenhauses, dem ersten seiner Art im Königreich Hannover. Um es zu finanzieren, widmete sie sich der Seidenraupenzucht. Sie übernahm die Pflege der bereits vorhandenen, bis dahin wenig florierenden, städtischen Maulbeerplantage. Zusätzlich ließ sie noch weitere 50 Bäume in der heutigen Maulbeerallee pflanzen. Mit Spendengeldern und dem Erlös aus dem Verkauf der Seidenkokons konnte sie „ihr“ Kinderkrankenhaus finanzieren.

Karin Fischer

andere Lieblingsorte….

Neugierig geworden? Wir freuen uns sehr, Sie in unserer schönen Stadt bald wieder begrüßen und begleiten zu dürfen. Unser gesamtes Angebot an Führungen finden Sie auf unserer Homepage. Haben Sie Fragen, rufen Sie uns direkt an (Rubrik „Unsere Gästeführer) oder schreiben eine Mail an ggc.info@t-online.de . Buchungen sind auch möglich unter fuehrungen@celle-tourismus.de

Mitglied im BVGD - Bundesverband der Gästeführer in Deutschland e. V. - www.bvgd.org